...findet an wechselnden Standorten in Regionen statt, die geowissenschaftlich interessant erscheinen, meist ist Deutschland. Im Rahmen der Sommertagung findet alle drei Jahre die ordentliche Mitgliederversammlung mit Wahl des Vorstands statt.

Die Sommertagung bietet seit Jahren Sammelexkursionen in bekannten Fundgebieten mit regionalbezogenen Vorträgen und Börsen. Dabei vermitteln örtliche Spezialisten “optimale” Kenntnisse zu den jeweiligen Fundgebieten. Dort werden Kontakte gepflegt und neue Freundschaften geschlossen. Mit einem Hauch von Abenteuer finden spannende Exkursionen statt, wo Spitzhacke, Hammer und Lupe zum Einsatz kommen. Kulturelle Hintergründe und schöne Landschaften kann man hierbei genauso genießen.

Im Jahr 1953 wurde die erste Sommertagung, unter dem Namen “Jahrestagung”,  in Niedermendig ausgerichtet. Seitdem ist die Tagung lediglich 2003 und 2008 aus organisatorischen Gründen ausgefallen. Bisher wurden nachstehende Sommertagungen durchgeführt. Zumeist wurde im “aktuell” darüber berichtet. Ein paar Auszüge daraus können Sie in den verlinkten Dateien nachlesen.

  • 1953 Niedermendig
  • 1954 Clausthal-Zellerfeld
  • 1955 Darmstadt
  • 1956 Idar-Oberstein
  • 1957 Nabburg
  • 1958 St. Andreasberg
  • 1959 Emmendingen
  • 1960 Wunsiedel
  • 1961 Monschau
  • 1962 Hattingen
  • 1963 Andermatt (CH)
  • 1964 Hamburg
  • 1965 Wolfach
  • 1966 Zell am See (A)
  • 1967 Weiden
  • 1968 Göttingen
  • 1969 Säckingen
  • 1970 Idar-Oberstein
  • 1971 Zwiesel
  • 1972 Graz (A)
  • 1973 Nördlingen
  • 1974 Bad Godesberg
  • 1975 Amberg
  • 1976 Wuppertal
  • 1977 Traunstein
  • 1978 Göttingen
  • 1979 Koblenz
  • 1980 Wunsiedel
  • 1981 Freiburg
  • 1982 Idar-Oberstein
  • 1983 Bergisch-Gladbach
  • 1984 St.Veit an Glan (A)
  • 1985 Bad Säckingen
  • 1986 Hannover
  • 1987 Neheim-Hüsten
  • 1988 Imsbach
  • 1989 Amberg
  • 1990 Koblenz
  • 1991 Gelnhausen
  • 1992 Freiberg
  • 1993 Osnabrück
  • 1994 Prag (CZ)
  • 1995 Ilmenau
  • 1996 Kötzting
  • 1997 Knappenrode
  • 1998 Herborn
  • 1999 Halle
  • 2000 Amberg
  • 2001 Nals/Meran (I)
  • 2002 Knappenrode
  • 2004 Banska Bystrica (SK)
  • 2005 St. Andreasberg
  • 2006 Ahrndorf
  • 2007 Breitenbrunn
  • 2009 Jelenia Gora (PL)
  • 2010 Wunsiedel
  • 2011 Bad Marienberg
  • 2012 Hoyerswerda
  • 2013 Bad Ems
  • 2014 Goslar
  • 2015 Müllheim (Schwarzw.)
  • 2016 Ramsbeck
  • 2017 Aalen
  • 2018 ...